Stormspotter Braunschweig - Wichtige Hinweise
Lebenswichtige Hinweise
Beitragsseiten
Lebenswichtige Hinweise
Seite 2
Alle Seiten

 


Lebenswichtige Hinweise für Unwetter

Unwettermeldungen des Deutschen Wetter Dienstes sollten ernst genommen werden!
Diese Meldungen könnten ihnen das Leben retten! Im allgemeinen ist es ratsam, sich beim Bekannt werden eines starken Gewitters, in geschlossenen Gebäuden auf zu halten.



Bei Gewitter

Die Gefahr bei einem Gewitter von einem Blitz getroffen zu werden, ist relativ gering. Statistisch gesehen sterben in Deutschland jährlich nur etwa 5 bis 10 Menschen durch einen Blitzschlag. Um zu verhindern, dass Sie vielleicht die nächste Person in der Statistik sind, bieten wir einige Verhaltensregeln für Sie an.


Aufenthalt im Freien. Falls sie keine Möglichkeit haben geschlossene Gebäude oder ein Fahrzeug aufzusuchen:
  • Wird mit einem Gewitter gerechnet, sollte der Aufenthalt im Freien gemieden werden.
    Gebäude mit Blitzschutz und Fahrzeuge mit Metallkarosserie bieten Schutz. (Motorräder,Cabrios und Quads zählen nicht dazu)

  • Hat man keine Möglichkeit für einen Unterschlupf, sollte man einen möglichst tiefen Punkt im Gelände aufsuchen. Dort sollte man sich mit zusammengezogenen Füßen hinhocken oder sich auch mit zusammengezogenen Füßen flach hinlegen.

  • Gefährliche Orte im Freien sind vereinzelte Bäume oder Baumgruppen, Hügel, Aussichtstürme, Masten, Metallzäune oder Gitter. Die Aussage:?Vor den Eichen sollst du weichen und die Weiden sollst du meiden. Doch die Buchen musst du suchen!? trifft auf KEINEN FALL zu! Der Blitz sucht sich spontan den höchstgelegenen Punkt vor Ort aus und unterscheidet daher nicht nach Baumart!

  • Möglichst keinen Regenschirm benutzen, da dieser einen perfekten Blitzableiter garstellt.

  • Falls doch ein Mensch vom Blitz getroffen werden sollte, rufen sie SOFORT den Rettungsdienst.


Aufenthalt in geschlossenen Gebäuden mit oder ohne Blitzableiter:
  • Telefongespräche verschieben. (Gilt nicht für Schnurloses Telefon)

  • Alle elektrischen Geräte, die an einem Leitungsnetz im Haus angeschlossen sind, möglichst vom Stromnetz trennen (Strom, Telefon, Netzwerk, Antenne). ausgenommen ist in diesem Fall die Hauseinspeisung, diese besitzt eine Blitzspannungsableitung. Ebenso befindet sich im Verteilerkasten eine Überspannungsableitung. Generell sollte der Kontakt mit metallischen Leitungen, die von außen ins Haus führen, gemieden werden.

  • Aus Sicherheitsgründen sollte das Duschen und Baden bei Gewitter vermieden werden.

  • Bei Gewitter möglichst keine Aufzüge benutzen, da bei einem Stromausfall, dieser Steckenbleiben kann.

  • Ältere Menschen möglichst nicht alleine in einer Kellerwohnung lassen! Es besteht die Gefahr zu ertrinken. (Solche Vorfälle, gab es häufiger bei heftigen Regenfällen!)


Teilnahme am Straßenverkehr zum Zeitpunkt des Gewitters:

  • Da Gewitter oft große Regenmengen mit sich bringen ist es besser folgendes zu wissen:
    Achten sie auf große Überschwemmungen, sowie auch Überschwemmungen bei Unterführungen. Diese können zu Aquaplaning führen. Fällt die Sicht durch den Regen unter 75 m oder weniger, ist es ratsam ANZUHALTEN UND ABWARTEN! Auch sollte man ANHALTEN wenn der Scheibenwischer die Regenmassen nicht mehrbewältigen kann.
  • In jedem Fall gilt, fahren sie VORSICHTIG und MIT HÖCHSTER KONZENTRATION!
    Passen Sie möglichst die Geschwindigkeit ihren Sichtverhältnissen an!

  • Sollte es vorkommen, dass ihr Fahrzeug bei der Fahrt von einem Blitz getroffen wird, so verreißen Sie möglichst NICHT das Lenkrad. (Achtung: Durch den Blitz kann es zu Reifenschäden kommen!)

  • Versuchen sie bei einem Gewitter keine Metallteile am Fahrzeug zu berühren!

Klicken sie unten auf  "Vor" um auf die zweite Seite zu gelangen.



Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 25. Juli 2009 um 13:16 Uhr