Stormspotting Bericht vom 29.08.09


Stormspotting Bericht vom 29.08.2009

Fotos und Videos wurden von den Mitgliedern des Stormspotter Teams gemacht und unterliegen dem Copyright von www.stormspotter.de
Die Wetterradarfotos unterliegen dem Copyright der dazu verlinkten Webseiten.

Die Wetterdaten von meiner kleinen Wetterstation können in einigen Punkten von den anderen Wetterstationen aus der Gegend abweichen!

 

Der Bericht:

Unter dem Einfluss eines Sturmtief vor Norwegen, brachte uns das Wetter heute ein kleines Gewitter und viel Regen, bedingt durch eine Kaltluftzufuhr aus Westen. Vor allem in der Nordhälfte Deutschlands gab es viele vereinzelte Schauer und Gewitter.

 


Hier mal eine nachgezeichnete Lagekarte von UTC 12

 

Kevin und ich (Sebastian) wurden erst gegen 16:00 Uhr über das Niederschlagsradar auf mehrere Zellen in unserer Umgebung aufmerksam und peilten eine einzelne Gewitterzelle aus Richtung Hannover Süd an. Im Verlauf von Minuten verbündete sich diese Zelle mit zwei weiteren Einzelzellen zu einer großen Zelle. Gegen 16:35 Uhr machten wir beide uns zum Spotterpunkt, zwischen Geitelde und Stiddien auf, um die heranziehende Zelle zu dokumentieren.

Jedoch war unser "Timing" nicht optimal. Als wir angekommen sind, hatten wir kaum Zeit einen ordentlichen Umgebungscheck zu machen. Uns fiel gleich eine, wenn auch magere, Blitzrate aus dem Nördlichen Teil der Zelle auf. Nach 5 Minuten erfasste uns der Abwindbereich, mit Windböen um die 50 km/h – 60 km/h. Dabei fiel enormer Niederschlag vom Himmel. Nachdem ich das Fahrzeug mehrmals an Ort und Stelle gedreht hatte, um eine optimale Position für die Kameraeinstellung zu bekommen, konnten wir drei Blitze dokumentieren. Die Blitzrate betrug etwa bei 3 – 5 pro Minute, da der Luftmassentransport ziemlich schnell von statten ging, zog auch das Gewitter schnell weiter. Für uns etwas zu schnell, als dass wir es hätten weiter verfolgen können, denn ein paar Kilometer hinter Braunschweig, wurde das Gewitter aktiver. Wir beendeten unsere Beobachtung gegen 17:20 Uhr.

 

 


Quelle: Sat24.com
Hier das Sattelietenfoto

 



 

Fazit: Eigentlich war für heute nichts geplant, geschweige in den Wetterkarten verzeichnet. Unverhofft kommt oft, besagt ein bekanntes Sprichwort. Trotz unseres recht schlimmen Timings, konnten wir schöne Fotos und recht gutes Videomaterial erstellen. Leider war die Zelle ziemlich schnell weiter gezogen und wir hatten zudem keine Möglichkeit direkt hinterher zu fahren.

 

Zum Schluss gibt es noch ein paar weitere Informationen von unserer Wetterstation.


Wetterdaten (Spotterstation Braunschweig):

29.08.2009 - 14:27 Uhr
Temperatur: 23,2°C
Luftdruck: 1016,6 hPa (Rel.)
Luftfeuchte: 40%
Niederschlag: 0,0 mm

29.08.2009 – 16:32 Uhr
Temperatur: 18,4° C
Luftdruck: 1017,0 hPa (Rel.)
Luftfeuchte: 60%
Niederschlag: 0,3 mm

29.08.2009 – 17:22 Uhr
Temperatur: 13,8°C
Luftdruck: 1018,7 hPa (Rel.)
Luftfeuchte: 75%
Niederschlag: 1,8 mm

29.08.2009 – 18:02 Uhr
Temperatur: 14°C
Luftdruck: 1018,4 hPa (Rel.)
Luftfeuchte: 79%
Niederschlag: 2,4 mm

 

 

 



-=vielen Dank fürs Lesen=-

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 22. Januar 2011 um 10:53 Uhr